check-circle Created with Sketch.

Residenzmuseum Schloß Neuhaus

Residenzmuseum Schloß Neuhaus

Residenzmuseum Schloß Neuhaus

Das neue Residenzmuseum in Schloß Neuhaus hat im August 2017 seine Pforten geöffnet.

Die Besucher dürfen sich auf eine aussagekräftige Ausstellung zur Baugeschichte im einstigen Remter des Schlosses freuen.

In der „belle Etage“ sind die von Kurfürst Clemens August neu gestalteten Repräsentationsräume zugänglich. Die preußische Garnisonszeit wird anhand von Gemälden und Einrichtungsgegenständen verdeutlich.

Mit der Säkularisierung des Hochstifts Paderborn verlor das Schloss in Neuhaus seine Funktion als repräsentativer Sitz des Landesherrn. Das Schloss und das gesamte Gelände wurden ab 1820 zu einer Garnison für die 8. Husaren umgebaut mit zahlreichen Neubauten wie Pferdeställe, Reithallen und Mannschaftsunterkünften. In die Fürstenzimmer im Schloss zogen die Offiziere der 8. Husaren und richteten dort ihren Aufenthalts- und Speiseraum ein. Das Offizierskasino im Stil der Neorenaissance war eines der prächtigsten in ganz Preußen. Das Residenzmuseum zeigt die Geschichte des Schlosses und seiner Schlossherren anhand ausgewählter Exponate. Die Räume des ehemaligen Offizierskasinos sind für die Besucher zugänglich. Im Schlossgarten verweisen noch zahlreiche Gebäude auf die Zeit der preußischen Garnison.

Anfahrt

Adresse

Im Schloßpark, Paderborn

 

Anfahrt mit dem Auto

Parkmöglichkeiten im Bereich des Schlossparks, siehe Lageplan.

 

Anfahrt mit ÖPNV

Vom Hauptbahnhof mit den Buslinien 1, 8 und 11 zur Haltestelle Schloß Neuhaus. 2 Minuten Fußweg zur Galerie am Schloßgelände.

 

Website besuchen

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag 14 bis 18 Uhr

Samstag und Sonntag 10 bis 18 Uhr

Preise

2,50 Euro, reduziert 2 Euro, Kinder bis 12 Jahren haben freien Eintritt

Einblicke

Schloss Neuhaus

Schloss Neuhaus

Schloss Neuhaus

Schloss Neuhaus