check-circle Created with Sketch.

Kreismuseum Wewelsburg

Burg Altena

Kreismuseum Wewelsburg

Das Kreismuseum Wewelsburg ist das Museum des Kreises Paderborn in der Wewelsburg.

Es wurde 1925 als Heimatmuseum des damaligen Kreises Büren eröffnet. Zwischen 1934 und 1945 befand sich die Wewelsburg im Besitz der SS, die hier ein Versammlungszentrum für Ihre obersten Offiziere errichten wollte. Nach dem Zweiten Weltkrieg als Kreismuseum wiederhergestellt, umfasst es heute das „Historische Museum des Hochstifts Paderborn“ (Geschichte des Paderborner Landes bis zur erstmaligen Eingliederung des früheren Fürstbistums Paderborn in das Königreich Preußen 1802/03) sowie die „Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933 – 1945“ mit der Dauerausstellung „Ideologie und Terror der SS“.

Anfahrt

Adresse

Burgwall 19, 33142 Büren-Wewelsburg

 

Anfahrt mit dem Auto

Eigener Parkplatz

 

Anfahrt mit ÖPNV

Die Buslinien S61, Sk1 und 461 halten in Wewelsburg. Der Schnellbus S61 fährt regelmäßig ab Paderborn-Hauptbahnhof (Richtung Flughafen) nach Büren-Wewelsburg, Haltestelle "Kreismuseum".

 

Website besuchen

Öffnungszeiten

dienstags – freitags: 10-17 Uhr

samstags, sonntags und feiertags: 10-18 Uhr

Letzter Einlass: 30 Minuten vor Schließung!

Montags, Heiligabend, 1. Weihnachtstag, Silvester und Neujahr geschlossen.

Preise

Wewelsburg 1933 – 1945 Erinnerungs- und Gedenkstätte

Historisches Museum des Hochstifts Paderborn:

Erwachsene 3€

Kinder/ermäßigt: 1,50€, Familienkarte: 6€

Essen und Trinken

Café-Restaurant „Zur Wewelsburg“ im ehemaligen Wachgebäude am Burgvorplatz.

Kontaktdaten zur Buchung von Veranstaltungs- und Vermittlungsangeboten

Einblicke

Erinnerungs- und Gedenkstätte 1933-1945

(1) Erinnerungs- und Gedenkstätte 1933-1945

Historisches Museum des Hochstifts Paderborn

(2) Historisches Museum des Hochstifts Paderborn