Eröffnung des Schiffshebewerks Henrichenburg

Das Schiffshebewerk Henrichenburg ist ein Schlüsselbauwerk des Dortmund-Ems-Kanals und ermöglicht das Befahren bis zum Dortmunder Hafen. 14 Meter Höhenunterschied mussten hierfür mithilfe eines Schwimmer-Hebewerks überwunden werden.

Technische Neuartigkeit in Kombination mit programmatischer Architektur zeichneten das Schiffhebewerk Henrichenburg aus. Die Einweihung am 11. August 1899 wird von Kaiser Wilhelm II. persönlich vorgenommen. Das spiegelt die Bedeutung von wirtschaftlichen bzw. technischen Innovationen im Kaiserreich.

Bildinformation: Foto von der Eröffnung des Schiffshebewerks am 11. August 1899 mit Einfahrt der kaiserlichen Barkasse; LWL-Industriemuseum