Anlage der Zeche Zollern in Dortmund-Bövinghausen

Als Ausdruck der patriotischen Gesinnung wird die Zeche nach der Familie der preußischen Könige und Kaiser, den Hohenzollern, benannt. Die neugebauten Zechengebäude werden im Stil der Zeit (Neugotisch durch Paul Knobbe [1867-1956] und im Jugendstil nach Bruno Möhring [1863-1929]) errichtet und kennzeichnen den Anspruch auf eine Vormachtstellung der Zeche im Ruhrgebiet.