Verein für Geschichte und Altertumskunde Westfalens, Abt. Münster e.V.

Verein für Geschichte und Altertumskunde Westfalens, Abt. Münster e.V.
Verein für Geschichte und Altertumskunde Westfalens, Abt. Münster e.V.
Verein für Geschichte und Altertumskunde Westfalens, Abt. Münster e.V.

Adresse

Karlstr. 15, 48147 Münster

 Webseite besuchen

 Facebook

Öffnungszeiten

Preise

Keine regulären Öffnungszeiten. Sonderöffnungszeiten entnehmen Sie bitte der Website unter: www.altertumsverein-muenster.de

Essen und Trinken

Anfahrt mit ÖPNV

Fußweg vom Bahnhof ca. 10 Minuten.

Stadtbuslinien 4, 17 und R51 bis zur Haltestelle „Landeshaus“

Der Verein ist einer der ältesten Geschichtsvereine Deutschlands und bis heute sehr aktiv. Gegründet wurde er 1825 auf Mit-Initiative des preußischen Oberpräsidenten Vincke als eine von vielen Maßnahmen, um die historisch so unterschiedlichen ehemals überwiegend selbständigen Länder in der neuen Provinz Westfalen zu integrieren.

Heute unterstützt der Verein Forschungen zur westfälischen Geschichte und vermittelt Forschungsergebnisse an ein breites Publikum. Er bietet eine Vortragsreihe, Fahrten und Führungen an, veranstaltet einmal im Jahr den „Tag der Westfälischen Geschichte“, gibt die beiden Zeitschriften „Westfalen“ und „Westfälische Zeitschrift“ heraus und veröffentlicht Schülerarbeiten zur westfälischen Geschichte im Internet. Ein großes Projekt ist die Mit-Herausgabe der Tagebücher des ersten Oberpräsidenten der preußischen Provinz Westfalen, Ludwig Freiherr Vincke.

Das Archiv des Vereins liegt als Bestand „Verein für Geschichte und Altertumskunde Westfalens, Abt. Münster e.V. (Depositum)“ im Landesarchiv NRW Abt. Westfalen am Bohlweg 2, 48147 Münster

Die Bibliothek des Vereins steht im LWL Museum für Kunst und Kultur, Domplatz 10, 48143 Münster. Dort liegen auch die musealen Sammlungen des Vereins, die er 1908 in das damals neu gegründete Landesmuseum in Münster eingebracht hat. Der Verein sammelte im 19. Jahrhundert Handschriften, Münzen, Karten und museale Gegenstände vorwiegend aus der Zeit vor der Gründung der Provinz Westfalen 1815, um sie vor Verlust zu retten mit dem Ziel, ein Provinzialmuseum zu gründen.

Stammbuch für T. Kessel, 1811
Mittelniederländisches Stundenbuch, 15. Jh.
Oberpräsident Ludwig Freiherr Vincke, 1774-1844

Kontaktdaten zur Buchung von Veranstaltungs- und Vermittlungsangeboten

Telefonnummer

0251-591 5972

Fax

0251-591 6820

E-Mail

christine.schedensack@lwl.org

Tourismus-Partner

Interessantes in der Nähe