LWL-Institut für westfälische Regionalgeschichte

LWL-Institut für westfälische Regionalgeschichte

Adresse

Karlstraße 33, 48147 Münster

 Webseite besuchen

Öffnungszeiten

Preise

Essen und Trinken

Anfahrt mit dem Auto

Parkmöglichkeiten auf dem nahe gelegenen Parkplatz des LWL (kostenpflichtig)

Anfahrt mit ÖPNV

Das Institut liegt keine 10 Gehminuten entfernt vom Hauptbahnhof Münster (Westf)
Vom Hauptbahnhof aus fahren ab Bussteig A/B1/B2/B3 die Buslinien 1, 2, 4, 5, 8, 9, 10, 15, 16, R72 bis Haltestelle „Eisenbahnstraße“, von dort aus drei Minuten Fußweg.

Das LWL-Institut für westfälische Regionalgeschichte ist eine wissenschaftliche Einrichtung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe. Es betreibt moderne Regionalgeschichtsforschung mit dem Schwerpunkt auf der Neueren Geschichte und Zeitgeschichte.

Mit seiner Ausrichtung ist das Institut eine Besonderheit: Es ist die einzige Einrichtung, die sich in kommunaler Trägerschaft der Erforschung des 19., 20. und 21. Jahrhunderts widmet. Neben der eigenen wissenschaftlichen Tätigkeit fördert das Institut externe Arbeiten und bietet Historikerinnen und Historikern sowie der interessierten Öffentlichkeit Publikationen, Veranstaltungen und Serviceleistungen an.

Für die interessierte Öffentlichkeit bietet das Institut mehrere Möglichkeiten, sich über Preußen zu informieren.

Erstens präsentieren wir in unserem Internet-Portal „Westfälische Geschichte“ (www.westfaelische-geschichte.lwl.org) Artikel, Bilder, Karten und Bücher zur preußischen Geschichte (weitere Informationen unter „Recherche-Datenbanken“).
Zweitens veröffentlicht das Institut zahlreiche Bücher zu Preußen, die im Buchhandel und in der Bibliothek erhältlich sind (siehe auch unter: Publikationen zum Thema Preußen).
Und drittens bieten wir eine Institutsbibliothek mit über 60.000 Bänden Fachliteratur über die Region Westfalen und über die deutsche und europäische Sozial-, Kultur- und politische Geschichte. Da der Bestand sich überwiegend auf das 19. und 20. Jahrhundert bezieht, thematisiert er zum großen Teil die Geschichte der preußischen Provinz und des preußisch-deutschen Reiches, mit einem Schwerpunkt in der NS-Zeit. Spezialliteratur über Staat und Gesellschaft Preußens im engeren Sinne ist im geringen Umfang vorhanden.
Der Bestand der Bibliothek ist über das Internet recherchierbar.
 

Zahlreiche Publikationen des LWL-Instituts für westfälische Regionalgeschichte befassen sich mit Preußen.
Das Internet-Portal „Westfälische Geschichte“ hält zahlreiche Informationen unter anderem über Freiherr vom Stein und sein Wirken als preußischer Staatsreformer bereit.

Kontaktdaten zur Buchung von Veranstaltungs- und Vermittlungsangeboten

Telefonnummer

(0251) 591-5684

Fax

(0251) 591-3282

E-Mail

regionalgeschichte@lwl.org

Tourismus-Partner

Interessantes in der Nähe